Donnerstag, 10. Mai 2018

Hallo Glück!

»SIIIRIII, sprich lauter! Ich kann dich nicht verstehen!»

Rein intuitiv den Weg nach Dagebüll gefunden...
Dieser Satz ertönte heute ziemlich zwecklos, dafür sehr oft durch "Fury", als ich auf dem Weg nach Dagebüll war. Bei Sonnenschein, mit guter Laune und den richtigen Liedern, die teilweise lautstark aufgedreht und mitgesungen wurden, raste ich - im wahrsten Sinne des Wortes - mit froher Miene und einem Dauergrinsen im Gesicht gen Norden. Jackenlos und mit wenig Gepäck, schlich ich mich unter die Menschenmenge am Fähranleger, ergatterte einen schönen, sonnigen Platz zwischen zwei schnatternden und gackernden Damen und genoss einfach nur mit Freude das Dasein und Warten auf das Kommende. Während ich mit geschlossenen Augen etliche Gespräche mithörte, wunderte ich mich, dass die Gelassenheit im Urlaub - nur im Urlaub? - bei vielen Leuten abhanden gekommen ist.
»Da kommt unsere Fähre! Los, stell dich schon mal an!»
»Die Föhr Fähre steht noch am Anleger! WIR VERSPÄTEN UNS!«
»Heike, hast du die Tickets parat? Hol´ sie doch schon mal raus!«
Ja, Urlaub ist reine Definition. Für die einen Erholung, für die anderen purer Stress. Und als ich mich zurücklehnte, die Beine ausstreckte und über meine eigene Gemütsruhe innerlich Grinsen musste, obwohl es in
meinem Leben derzeit alles anderes als entspannt verläuft und definitiv größere Probleme gibt als das die Fähre unpünktlich ablegt, kam mir mal wieder ein Spruch in den Sinn, den ich als Standkarte in meinem Bücherregal stehen habe und der mir immer wieder ins Auge springt, wenn ich meine Lieblinge betrachte:
Glücklich ist, wer vergisst, was nicht mehr zu ändern ist.
Jeder findet einen Weg, mit den Glasscherben umzugehen, ohne sich weiter verletzen zu müssen. Doch müssen die folgenden Veränderungen immer schlimm sein? Nein, sie können auch unheimlich befreiend sein und glücklich machen! Zwar bin ich momentan noch nicht auf der Höchstskala des Glücklichseins, aber zumindest bummel ich mit einem fröhlichen Lachen durch die Weltgeschichte, erlebe Neues & genieße mein Leben angstfrei & mit einer spannenden Neugierde! Ich konzentriere mich auf das Wesentliche und danke täglich jeden meiner Lieben, die mich bei allen meiner Entscheidungen unterstützen & stärken!
Niemand sagte, dass es einfach werden würde, aber alles ist machbar, solange man kämpft!

Ist nicht jeder seines Glückes Schmied?!
In diesem Sinne: Glück ahoi!

Danke Papa, für dieses tolle Lesevergnügen!

⚓️🏖⚓️🏖⚓️🏖⚓️🏖⚓️🏖⚓️🏖⚓️🏖⚓️🏖⚓️🏖⚓️🏖⚓️🏖⚓️🏖⚓️🏖⚓️🏖⚓️🏖⚓️


Amrum Romane / Psychothriller

Strandkorbschmöker



💁🏻⚓️💁🏻⚓️💁🏻⚓️💁🏻⚓️💁🏻⚓️💁🏻⚓️💁🏻⚓️💁🏻⚓️💁🏻⚓️💁🏻⚓️💁🏻⚓️💁🏻⚓️💁🏻⚓️💁🏻

Frau Kochlese näht & präsentiert...



Die freilaufende Kreativität - Glücksort

Glücksort - Ein Plätzchen voller Zufriedenheit, Neugierde & Liebe. 

Die Liebe zur Heimat, ihrer Geburtsstadt Kiel, sowie ihre liebgewonnenen Reiseorte inspirieren sie immer wieder aufs Neue.
Entstehen nicht meistens die besten Ideen, wenn die Seele baumelt und der Mensch mit sich im Einklang - gänzlich zufrieden - ist?!
Mit voller Neugierde sprang sie hemmungslos in die Tiefenwelt der Nähstoffe & entdeckte sich recht schnell auf einer Wohlfühlwelle wieder -
ihre Fluchtwelle, die sie hinaustrieb.
Sie konnte fliehen, dem Alltag entkommen.
Die Erkenntnis kam schleichend.
In genau dieser Welt fühlt sie sich wohl.
Hier ist sie zufrieden, hier kann sie frei entscheiden, kreativ, verrückt sein.
Sie begibt sich neugierig auf neue Wege, bewältigt Hindernisse, lernt dazu & das alles mit ganz viel Herzblut und jeder Menge Liebe.
Ihre neuerschaffene Welt: ihr Glücksort.

💁🏻⚓️💁🏻⚓️💁🏻⚓️💁🏻⚓️💁🏻⚓️💁🏻⚓️💁🏻⚓️💁🏻⚓️💁🏻⚓️💁🏻⚓️💁🏻⚓️💁🏻⚓️💁🏻

Schlemmen geht immer....