Donnerstag, 30. November 2017

Topfenpalatschinken - Süß & lecker!

Mächtig. Diese Süßspeise kann glatt als Hauptgang serviert werden. Ich brachte es als Dessert auf den Tisch und rollte mich nach dem Verzehr Richtung Couch. Pappsatt, aber glücklich präsentiere ich Euch das Rezept:

Topfenpalatschinken

Zutaten
Teig:
2 Eier
30g Zucker
100g Mehl
250g Milch
eine Prise Salz

Füllung:
25g Butter, weiche
50g Zucker
2 Eier (trennen)
250g Quark, 20% Fett

Guss (optional):
100ml Milch
1EL braunen Zucker
1EL Vanillezucker
1 Ei
etwas Vanillearoma
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung
Für den Teig die Eier verquirlen und mit dem Zucker ordentlich verrühren. Das Mehl und Salz hinzugeben und nach und nach die Milch unterrühren, bis ein dünner Teig entsteht.

Für die Füllung die weiche Butter mit dem Zucker cremig schlagen. Die Eier trennen und das Eigelb zu der Zucker-Buttermaße geben. Das Eiweiß steif schlagen. Den Quark hinzurühren und anschließend das Eiweiß unterheben.

Für den Guss alle Zutaten miteinander verrühren.

🍴📓🍴📓🍴📓🍴📓

In der Pfanne etwas Butter oder Öl erhitzen und dünne Palatschinken backen. Mit der Füllung großzügig bestreichen und zusammenrollen. In einer Auflaufform stapeln und mit dem Guss bedecken. Im Ofen bei 200° ca. 20 Minuten backen.

Die Möglichkeit, den Guss ganz wegzulassen, besteht auch. Dann allerdings den Ofen nur auf 160° erhitzen.

Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Topfenpalatschinken
Palatschinken sind im Grunde Eierpfannkuchen, nur dünner und feiner. Sie können sowohl mit süßen, als auch mit herzhaften Füllungen bestrichen und zusammengerollt werden. «Topfen» heißt nichts anderes als Quark.

🍯🍩🍪🍰🍯🍩🍪🍰🍯🍩🍪🍰🍯🍩🍪🍰🍯🍩🍪🍰🍯🍩🍪🍰🍯🍩🍪🍰🍯🍩🍪🍰🍯🍩🍪🍰

Weitere leckere Süßspeisen findest du unter «Meine Rezeptewelt»

Grieß mit Birnenmus

Quarkauflauf mit Aprikosenmus

Klassischer Kaiserschmarren

Gefüllte Buchteln

Schichtdessert mit Himbeeren und weißer Schokolade

Süßer Fladen

Sommersuppe Vanille trifft auf Erdbeeren

Dänischer Milchreis

Clafoutis

Klassische Waffeln