Samstag, 8. Juli 2017

Neuzugang (Neuerscheinung) - Buchbelohnung Juni 2017 - Patricia Koelle - Wenn die Wellen leuchten

Achja... meine Leselektüre für den Juli... man könnte es fast schon erahnen, nicht wahr?! Ich kam natürlich nicht an den Roman von Patricia Koelle "Wenn die Wellen leuchten" vorbei, ohne ihn mir genauer unter die Lupe zunehmen. Auf Instagram konnte ich mir von einigen Usern schon vieles - positives - über diesen Roman anlesen. Mir war anfangs nicht bewusst, dass es sich dort um ein Inselroman handelt. Da wurde ich das erste mal hellhörig. Als ich dann erfuhr, um welche Insel - naja, man kann es sich denken... Da werde ich schwach - mein Zwang gewinnt die Oberhand - ich bin das "Opfer". Das beste jedoch kommt ja erst noch. Inzwischen haben wir den achten Juli und ich konnte schon einige Seiten lesen und mich begeistern lassen. Der Hit jedoch - dieser Roman ist der erste Band der Trilogie. Aaaahhh ... wie toll! Ich bin, wie man unschwer erkennen kann, BEGEISTERT! 😃💃🏻


Autor: Patricia Koelle
Titel: Wenn die Wellen leuchten
Seiten: 520 Seiten
Verlag: Fischer Verlag
Erschienen: Juli 2017
ISBN: 


Wenn die Wellen leuchten 
Patricia Koelle 

Rhea lebt mir ihrer Mutter auf der idyllischen Insel Amrum. Dort betreibt sie eine Minigolfanlage, deren Bahnen sie mit Liebe zum Detail selbst gestaltet. Das Inselleben gefällt ihr. Zu Rheas achtzehnten Geburtstag überreicht ihre Mutter Filine Rhea einen Brief. Noch nie hat sie etwas von ihrem Vater gehört. Selbst Filine wusste nichts weiter über ihn. Doch dann dieser Brief, mit diesem einen Satz, den Rhea nicht vergessen kann. Dort beschreibt er, woran man seine große Liebe erkennt. Rhea macht sich auf den Weg in die Ferne um ihren Vater - und ihre große Liebe - zu finden. Doch schon bald sehnt sie sich nach dem Geruch von Tang, Salz und Leben in der lichterfüllten Weite des Watts zurück. Erfährt sie dennoch etwas über ihre Herkunft? Und wird sie ihre große Liebe finden und erkennen?

Die letzten Abenden fielen mir schon die Augen wieder auf der Couch zu, sodass das Lesen einfach keinen Zweck hatte. Die ersten hundert Seiten, die ich an einem Abend durchweg gelesen habe, sagten mir schon sehr zu & ich bin jetzt schon vernarrt in diese Story.

Meine Rezension zum Roman von Patricia Koelle «Wenn die Wellen leuchten».



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen